DEUTSCHER PHANTASTIK PREIS 2017

Weitere Nominierungen für unsere Autoren & Autorinnen

Nachdem eben erst vor ein paar Tagen die Nominierungen für den DEUTSCHEN SCIENCE-FICTION-PREIS 2017 bekanntgegeben wurden, stehen weitere Nominierungen an!

Dieses Mal für den DEUTSCHEN PHANTASTIK PREIS.
In der Rubrik: »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte« sind wiederum drei Beiträge aus EXODUS enthalten:

Für jede der 10 Kategorien des »DPP« hat eine unabhängige Jury in den letzten Wochen eine Longlist erstellt, aus denen das Publikum - es kann also jeder mitmachen! -  gleich HIER seine Favoriten für die Shortlist auswählen wird. Diese erste Abstimmungsrunde läuft bis einschließlich 17. April 2017. Zudem kann in jeder Kategorie noch jeweils ein eigener Vorschlag, der nicht in der Longlist enthalten ist, hinzugefügt werden!

Der »DEUTSCHE PHANTASTIK PREIS« (»DPP«) ist eine traditionsreiche Ehrung der besten Publikationen der Phantastik des vorherigen Kalenderjahrs. Weit über 500 Gäste verfolgten in den vergangenen Jahren die Vergabe des »DPP«, nachdem mehrere Tausend Leserinnen und Leser sich an der Abstimmung beteiligt hatten. 
In diesem Jahr wird der »DPP« erstmalig von der Zeitschrift »phantastisch!« und dem E-Book-Zine »Corona Magazine« präsentiert. Zusätzlich findet die Verleihung erstmals im Rahmen einer zweistündigen Gala auf dem Festival der Phantastik »Phantastika« am ersten September-Wochenende 2017 im Congress Centrum Oberhausen (NRW) statt.

Die jeweils fünf favorisierten Werke werden in der Hauptrunde des »DPP« zur Wahl stehen. Jedes Werk bzw. jeder Schaffende soll dann auf dem Phantastik-Preis-YouTube-Channel, auf Facebook und auf der Webseite vorgestellt werden. Vom 1. Mai 2017 bis zum 15. Juni 2017 werden aus ihnen ebenfalls per Publikumswahl die Gewinner des Deutschen Phantastik Preises ermittelt.

Diese Gewinner des »DPP« werden dann auf der Phantastika am 2. September 2017 bekanntgegeben. Die Auszeichnungen in den Kategorien sind dabei mit je 500,00 € dotiert.

Die EXODUS-Mannschaft gratuliert von hier aus allen Nominierten und wünscht viel Glück!

(Wer mehr über die Nominierungen & Preise unseres Magazins erfahren möchte klickt gleich hier.)


unser Magazin in den Medien

Selten gab es bessere Gründe (...) ein Abo abzuschließen. Selten gab es bessere Gründe (...) ein Abo abzuschließen. In der Rubrik UPDATE (Phantastisch! 68) findet sich auch eine Notiz zu unserem Themenband:  Fast 150 Seiten stark und mit streng limitiertem Variant-Cover präsentiert sich die neueste Ausgabe von EXODUS (Heft 36, Juni 2017) mit gleich zwei Themen-Schwerpunkten: Zum einen wird der 90. Geburtstag... weiterlesen
»Eine sehr schöne, interessante Lektüre.« »Eine sehr schöne, interessante Lektüre.« Clemens Nissen über unseren Themenband: In der 36. Ausgabe feiert Exodus das 30-jährige Bestehen der Phantastischen Bibliothek Wetzlar mit einer ganzen Reihe von Grußworten bekannter SF-Schaffender und präsentiert eine Vielzahl von Geschichten, die sich um Büchersammlungen drehen: Christian Endres... weiterlesen
... für Leser anspruchsvoller Science Fiction ... für Leser anspruchsvoller Science Fiction Die ANDROMEDA NACHRICHTEN hat unseren Jahrgang 2016 unter die Lupe genommen ... Unter den Stories in EXODUS 34 hebt die Rezensentin, Christel Scheja, folgendes hervor: „#We are Medusa“ nimmt sich eines hochaktuellen Themas an … Zwar mag es eine Zeit lang hilfreich sein, Unterstützung im Internet... weiterlesen