Hans Jürgen Kugler stellt neuen Roman vor

Der Freiburger Autor, Herausgeber und Journalist Hans Jürgen Kugler (Von Aftersteg nach Zipfeldobel, Silberburg-Verlag)  nimmt seine Leser*innen in Von Zeit zu Zeit auf eine außergewöhnliche Reise rund um den Bodensee. In dem mit viel Lokalkolorit angereichertem fantastischen Roman hat der Autor ein packendes Katastrophenszenario entworfen, das die Welt buchstäblich den Atem anhalten lässt.

Was zunächst wie ein surrealer Albtraum erschien, erweist sich für Daniel Damberg bei einer Reise an den Bodensee als verstörende Realität: Die Zeit hat sich extrem verlangsamt.

Auf einem Kurzurlaub bei Überlingen strandet er mit seiner Freundin Iris in einem Zeitverzögerungsfeld, das die beiden wie eine Brandungswelle verschlingt. Die verstörenden Erfahrungen stellen Daniel und Iris in einen einzigartigen Überlebenskampf ‒ wie macht man zeitverlangsamtes Wasser wieder flüssig, wie steinharte Lebensmittel genießbar? Wie kommuniziert man mit der Außenwelt? Zugleich hängt über dem in der Zeit gestrandeten Paar ein in die Zeitanomalie geratenes Flugzeug fest. In raschen Gegenschnitten vollzieht sich die heraufziehende Katastrophe: Abrupt beschleunigt die Zeit wieder und das Flugzeug droht zu verglühen.
Werden Daniel und Iris die Katastrophe überleben und je wieder in ihre eigene Normalzeit zurückfinden?

Schauplätze: der Bodensee (Überlingen, Kloster Birnau, Meersburg, Immenstaad), Freiburg im Breisgau, das französische Jura.

... zur LESEPROBE

Von Zeit zu Zeit
Roman von Hans Jürgen Kugler
182 Seiten
13,90 € – Paperback – ISBN 978-3-35765-244-7
  3,99 € – E-Book – ISBN 978-3-95765-853-1
Verlag p.machinery

Hans Jürgen Kugler, geboren 1957. Studium der Philosophie und Germanistik in Freiburg. Autor und Journalist. Wiederholt ausgezeichnet beim Wissenschaftler-und-Journalisten-Wettbewerb »Hauptsache Biologie«. Veröffentlichungen in »Exodus-Magazin«, »Phantastische Miniaturen« und in verschiedenen Anthologien. 2020: Herausgeber (mit René Moreau) der SF-Anthologien »Der Grüne Planet« und »Pandemie«, Hirnkost-Verlag.

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen