Die HUGO-AWARDS 1953-1984

Hardy Kettlitz gründet neues Imprint bei Golkonda

MEMORANDA wird vorwiegend Sachbücher zu den Themen Science Fiction und Fantasy publizieren, wie zum Beispiel neue Titel und ausgewählte Neuausgaben der seit über 20 Jahren existierenden Reihe ›SF Personality‹.

Gleich der erste Buchtitel, der zur Leipziger Buchmesse 2015 erschien, sollte auf reges Interesse in der Szene stoßen: »Die Hugo Awards 1953–1984« von Hardy Kettlitz. In diesem Buch werden die ausgezeichneten Werke und die Preisträger aus dem Zeitraum 1953 bis 1984 gewürdigt und einzeln vorgestellt, und zwar nicht nur die bedeutenden Romane, Erzählungen oder Filme, sondern auch Illustratoren, Herausgeber und Fans. Ein äußerst nützliches Nachschlagewerk für alle, die sich für die Science Fiction interessieren.

Der Hugo Award ist weltweit der wichtigste und bekannteste Preis für Science-Fiction-Werke. Er wird seit 1953 von den Mitgliedern der World Science Fiction Convention während einer feierlichen Zeremonie in zahlreichen, gelegentlich wechselnden Kategorien vergeben.

Eine ausführliche Leseprobe zu dem sehr interessanten Werk gibt es gleich hier.

Weitere Informationen zum Titel sowie über die Bezugsmöglichkeiten offenbart dieser Link.

gepostet (RMo) = René Moreau