PAN e.V. - neue Vereinigung für Autoren

... im phantastischen Bereich

Wie uns eine Nachricht der Pressestelle der neu gegründeten Autorenvereinigung mitteilt, hat die deutschsprachige Phantastik-Literaturszene ein neues Gesicht hinzu gewonnen: den Phantastik-Autoren-Netzwerk e.V., oder kurz: PAN!

»Einer der Auslöser der Gründung war der ‚offene Brief‘ an amazon im August 2014, mit dem sich unter anderem das SYNDIKAT in den Machtkampf des Online-Versandhändlers mit der Bonnier-Verlagsgruppe eingemischt hat. Die Aktion hat mir imponiert, weil sie Reichweite hatte und die Autoren gehört wurden«, erklärt Vorstandsmitglied Diana Menschig. Die PAN-Gründerin ist selbst Autorin phantastischer Romane und der Meinung, ein Zusammenschluss von Autoren und Autorinnen des Genres sei längst überfällig gewesen. Zwar gab in den 80ern verschiedene Bewegungen phantastischer Autoren, die heute jedoch nicht mehr existieren.

Wer PAN ist, was PAN bezweckt und warum PAN so wichtig ist, kann man gleich der Pressemeldung entnehmen.

Ein erstes Branchentreffen findet am 21. und 22. April 2016 im Odysseum, Corintostraße 1, 51103 Köln, statt.

Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Homepage.

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen