Hardy Kettlitz

  • Das Science Fiction Jahr 2015

    Das Science Fiction Jahr 2015

    Gewohnt ambitioniert: Golkonda

    Nachdem 2014 die letzte Ausgabe der traditionsreichen Sachbuch-Reihe im Heyne Verlag erschien, liegt nun endlich der mit Spannung erwartete Folgeband erstmalig bei Golkonda vor: »Das Science Fiction Jahr 2015«.

    »Nicht komplett anders, aber doch ein wenig umgestaltet führen wir die bisher im Heyne Verlag erschienene Reihe »Das Science Fiction Jahr« fort: Vielfältige Features, z. B. ein Bericht über SF in China oder ein Interview mit Der Marsianer-Autor Andy Weir, durchbrechen die Rezensions- und Faktenteile. Einerseits konzentrieren wir uns hier strikt auf SF-Themen, andererseits bietet beispielsweise die Bibliographie der Neuerscheinungen einen Überblick über die gesamte deutschsprachige Verlagslandschaft.«, so berichtet der Verlag.

  • Das SCIENCE FICTION JAHR 2019

    Das SCIENCE FICTION JAHR 2019

    Unterstützt die Crowdfunding-Kampagne und sichert so das Erscheinen des SCIENCE FICTION JAHR 2019

    Viele von Euch werden das traditionsreiche Jahrbuch Das SF Jahr kennen, das 29 Jahre lang im Heyne Verlag erschien und vor vier Jahren vom Golkonda Verlag in Berlin übernommen wurde. Die Ausgabe 2019 war fertig und sollte bereits erscheinen, als der Golkonda Verlag in den Abgrund gerissen wurde.

  • Die HUGO-AWARDS 1953-1984

    Die HUGO-AWARDS 1953-1984

    Hardy Kettlitz gründet neues Imprint bei Golkonda

    MEMORANDA wird vorwiegend Sachbücher zu den Themen Science Fiction und Fantasy publizieren, wie zum Beispiel neue Titel und ausgewählte Neuausgaben der seit über 20 Jahren existierenden Reihe ›SF Personality‹.

    Gleich der erste Buchtitel, der zur Leipziger Buchmesse 2015 erschien, sollte auf reges Interesse in der Szene stoßen: »Die Hugo Awards 1953–1984« von Hardy Kettlitz. In diesem Buch werden die ausgezeichneten Werke und die Preisträger aus dem Zeitraum 1953 bis 1984 gewürdigt und einzeln vorgestellt, und zwar nicht nur die bedeutenden Romane, Erzählungen oder Filme, sondern auch Illustratoren, Herausgeber und Fans. Ein äußerst nützliches Nachschlagewerk für alle, die sich für die Science Fiction interessieren.

  • Who the Fuck is !XAVER ? ...

    Who the Fuck is !XAVER ? ...

    Sie wissen es nicht?

    Unter uns: bis vor wenigen Tagen hatte ich auch keinen blassen Schimmer... erst als ich durch zufällige Recherche auf Klaus N. Fricks Blog fündig wurde, war ich etwas schlauer.

    Sofort bestellt, wartete ich (bedingt durch den Poststreik) auf diesen !XAVER zunächst vergebens.
    Doch das Glück meinte es gut mit mir: auf dem diesjährigen WetzCon - mit Verlaub: dem »hottest Con ever!« - sprachen mich zwei der Macher, nämlich Christian Hoffmannund Stefan Kuhn, eher zufällig an. Denen klagte ich mein Leid, wonach Stefan kurzerhand ein Exemplar dieses ominösen !XAVERs aus seinem Rucksack zog und es mir mit den Worten: »Du hast bestimmt jemanden, dem Du das doppelte Exemplar weiterreichst.«, übergab. Ja! Danke euch Beiden... und freilich hab´ ich jemanden gefunden, nicht wahr Chrissi? ;))

    Vorausschicken kann ich gleich hier: es war mir gar nicht mehr bewusst, daß es in unseren Tagen noch ein »Fanzine« mit ebenso interessantem wie vielseitigen Inhalt gibt, das zudem noch einen solch hohen Spaßfaktor garantiert!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen