Kurd Laßwitz Preis

Der »Kurd-Laßwitz-Preis« ist der bedeutendste (nicht dotierte) Preis, der jährlich von Autoren, Übersetzern, Herausgebern, Verlegern, Lektoren, Graphikern, Fachjournalisten der deutschsprachigen Science-Fiction vergeben wird. Mit Hilfe des Kurd-Laßwitz-Preises sollen herausragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen Science-Fiction geehrt werden, um somit die Preisträger und die deutschsprachige Science-Fiction unterstützen.

Der Preis wurde 1980 (als Pendant zum amerikanischen »Nebula Award«) ins Leben gerufen und ist nach dem deutschen Science-Fiction-Autor Kurd Laßwitz benannt.

Deutscher Phantastik Preis

Der Deutsche Phantastik Preis (dpp) wird jährlich von den Besuchern des Online-Magazins Phantastik-News.de in den nachstehenden Kategorien vergeben:

  • Bester deutschsprachiger Roman
  • Bestes deutschsprachiges Romandebüt
  • Bester internationaler Roman
  • Beste deutschsprachige Kurzgeschichte
  • Beste Original-Anthologie/Kurzgeschichten-Sammlung
  • Beste Serie
  • Bester Grafiker
  • Bestes Sekundärwerk
  • Beste Internet-Seite

Der Nominierungsrunde im Frühjahr folgt eine Endrunde im Sommer. Die Preise werden dann üblicherweise im Herbst verliehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen