Leipzig - Visionen gestern und heute

Anthologie zu nie verwirklichten Bauprojekten

Auf die Ausschreibung hatten wir vor geraumer Zeit bereits hingewiesen. Nun wird das Buch LEIPZIG - VISIONEN GESTERN UND HEUTE am 24.10.2015 zeitnah vorgestellt:
Eine Anthologie mit interessanten Science-Fiction-Geschichten zu nie verwirklichten Bauprojekten in Leipzig. Herausgegeben von der EDITION SOLAR-X und dem »Freundeskreis Science Fiction Leipzig e.V.«

Olaf Kemmler: »Eine Liebeserklärung an die Bücherstadt Leipzig, vor allem im Spiegel von großen und kleinen Visionen. So werden zum einen atemberaubende Bauprojekte präsentiert, die geplant, aber nie realisiert wurden. Städtebauliche Konzepte vom 19. Jahrhundert bis heute. Schon die Sammlung der Baupläne und architektonischen Visualisierungen wie z.B. die Kugelhäuser aus dem Jahr 1928 oder die Ring-City um die Innenstadt von 1929 sind ein Leckerbissen, der das Buch empfehlenswert macht. Den Schwerpunkt bilden aber Geschichten – zumeist natürlich Science Fiction – die auf die eine oder andere Art mit Leipzig zu tun haben. Die Liste der Autoren kann sich sehen lassen: Erich Kästner, Robert Kraft, Erik Simon, Norman SpinradAndreas Eschbach oder Marcus Hammerschmitt, um nur einige zu nennen. Der Prosateil wird mit den Siegern eines Story-Wettbewerbes abgerundet, der Grafikteil einerseits mit Werken bekannter Grafiker der SF-Szene, aber auch mit ganz alten, teilweise humorigen Postkartenmotiven.«

Bis zum 23.10.2015 gilt der Subskriptionspreis von 22,00 €, danach kostet das Buch (HC, 534 S.) 29,90 €

Die Buchpräsentation und der offizielle Erstverkauf findet am 24.10.2015 statt.

 

Nachstehen das vorläufige Programm (Stand: 04.09.2015):

 

10:00 Uhr Einführung zur Entstehung des Buches, Darbietung von ausgewählten Texten durch den Schauspieler Markus Lerch

11:30 Uhr Lesungen: Claudia Hornung, Anja Buchmann, Liv Modes und Tino Hemmann

12:30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr Leipziger Architektur-Visionen, Vortrag von Dr. Peter Leonhardt

14:00 Uhr Das visionäre Kugelhaus, Vortrag von Thomas Braatz

14:30 Uhr Pause

14:45 Uhr Lesungen: Uwe Schimunek, Wilko Müller jr. und Marcus Hammerschmitt

15:45 Uhr Forum: »Leipzig – Visionen gestern und heute«, Dr. Karlheinz Steinmüller, Dr. Peter Leonhardt, Marcus Hammerschmitt und Erik Simon

18:00 Uhr 30 Jahre FKSFL-Feier (nur mit Anmeldung und auf eigene Kosten), Ort: Deutsche Nationalbibliothek, Standort Leipzig, 04103 Leipzig, Deutscher Platz 1

Organisiert vom Freundeskreis Science Fiction Leipzig e.V (www.fksfl.de)

Eintritt: Tagesticket 5,00 €; Einzelticket 2,00 €

Hier zum Download des offiziellen pdfFlyers.

 

 

 

zeitnah vorgestellt:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen