DSFP 2017

Das Komitee des Deutschen Science-Fiction-Preises (DSFP) hat am 23. April 2017 die Gewinner bekanntgegeben:

In der Rubrik: »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte« belegt Michael K. Iwoleit mit seiner Story »Das Netz der Geächteten« den ersten Platz. Erschienen ist die Erzählung in »Gamer«, Hrsg.: Armin Rößler, Frank Hebben und André Skora im Begedia Verlag (2016) unter der ISBN 978-3957770707.

EXODUS konnte sich ebenfalls ganz hervorragend positionieren:

Für den DSFP 2017 sind alle im Original in deutscher Sprache im Jahr 2016 erstmals in gedruckter Form erschienenen Texte des Literaturgenres Science-Fiction relevant. Er wird alljährlich in den beiden Kategorien »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte« und »Bester deutschsprachiger Roman« vergeben.

Gleich HIER geht es zur Übersicht der aktuellen und kompletten Platzierungen in beiden Kategorien. Ebenfalls können Sie sich auf dieser Page über den Preis selbst, seine Historie, alle Preisträger, Nominierungen und die kompletten Wahlergebnisse der letzten Jahre informieren. - Der DSFP ist mit 1.000 Euro je Kategorie dotiert.

Die EXODUS-Mannschaft gratuliert von hier aus den Gewinnern sowie allen Nominierten!

Der Deutsche Science-Fiction-Preis 2017 wird im Übrigen am Freitag, den 16.06.2017 um 17:00 Uhr auf dem U-Con, dem diesjährigen EuroCon und JahresCon des Science Fiction Club Deutschland e. V., in Dortmund vergeben. Die EXODUS-Redaktion wird auf dem U-Con übrigens mit einem eigenen Stand vertreten sein und lädt schon heute herzlich zu einem Besuch ein!

(Wer mehr über die Nominierungen & Preise unseres Magazins erfahren möchte klickt gleich hier.)


unser Magazin in den Medien

Robots & Dragons bespricht EXODUS 37 Robots & Dragons bespricht EXODUS 37Mit „Exodus 37“ liegt die Winterausgabe 2017/ 2018 vor. Wie die Herausgeber in ihrem Vorwort herausstellen, soll Qualität vor Quantität stehen, so dass eine Art Zwei-Jahres-Rhythmus mit drei Ausgaben angestrebt wird. Angesichts der Professionalität, mit welcher das Magazin seit vielen Jahren ... weiterlesen
Lieber ein Mal im Jahr die neue EXODUS! Lieber ein Mal im Jahr die neue EXODUS!Phantastisch! berichtet in seiner Ausgabe 70 in der Rubrik UPDATE:  Ende Januar flatterte uns die Ausgabe 37 von EXODUS, dem Magazin für »Science Fiction Stories & Phantastische Grafik« ins Haus. Wie René Moreau im Editorial erklärt, bleibt die Herausgabe eines solchen, der hochwertigen... weiterlesen
EXODUS bleibt ein außergewöhnliches Magazin EXODUS bleibt ein außergewöhnliches MagazinANDROMEDA-Nachrichten 261 - Holger Marks rezensiert EXODUS 37: Ob Hartnäckigkeit eine Tugend ist, mögen Moralisten oder Philister entscheiden. Das Hartnäckigkeit manchmal notwendig ist, um außerordentliche Ergebnisse zu erreichen, mag dagegen eine Binsenweisheit sein. Das Herausgeberteam um... weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen