EXODUS 37

  • Erste Informationen ... EXODUS 37

    EXODUS 37 ... erste Informationen

    Exklusiv & nur hier:
    erste Namen, erste Facts, erste Vorschau zur kommenden Ausgabe:

    Wenn alles so läuft, wie es die Redaktion plant, so werden wir unsere Leser & Abonnenten noch in diesem Jahr (spätestens aber im Januar 2018) mit der Ausgabe 37 beliefern können...

  • Illustration in EXODUS - Magazin geht neue Wege

    Illustration - EXODUS geht neue Wege

    Für EXODUS 37 illustrieren auch Studenten und Studentinnen der HDM

    Obwohl EXODUS ganz sicher keinen Mangel an professionellen Illustratoren und Illustratorinnen hat, sind wir für die Ausgabe 37 neue Wege gegangen: Drei Geschichten aus der kommenden Ausgabe haben wir einem Illustrationskurs der Hochschule der Medien in Stuttgart vorgelegt. Die Teilnehmer konnten sich so für eine der Stories entscheiden um hierzu eine exklusive Grafik zu entwerfen. - Ein wirklich spannendes Experiment!

  • Lieber ein Mal im Jahr die neue EXODUS!

    Lieber ein Mal im Jahr die neue EXODUS!

    Phantastisch! berichtet in seiner Ausgabe 70 in der Rubrik UPDATE: 

    Ende Januar flatterte uns die Ausgabe 37 von EXODUS, dem Magazin für »Science Fiction Stories & Phantastische Grafik« ins Haus. Wie René Moreau im Editorial erklärt, bleibt die Herausgabe eines solchen, der hochwertigen Bild- und Erzählkunst verschriebenen, semi-professionellen Magazins schwierig. Umso erfreulicher, dass er trotzdem schon einen Blick auf die »Jubiläumsnummer« 40 wagt.

    Zurück zum aktuellen Heft: Der erste Eindruck ist der von Mario Frankes außergewöhnlichem Umschlagmotiv, der sich beim Blick auf die Rückseite noch vertieft – das wird wieder einmal eine tolle »Galerie«.

  • Robots & Dragons bespricht EXODUS 37

    Mit „Exodus 37“ liegt die Winterausgabe 2017/ 2018 vor. Wie die Herausgeber in ihrem Vorwort herausstellen, soll Qualität vor Quantität stehen, so dass eine Art Zwei-Jahres-Rhythmus mit drei Ausgaben angestrebt wird. Angesichts der Professionalität, mit welcher das Magazin seit vielen Jahren wiedererscheint, kann der Leser diese regelmäßige Unregelmäßigkeit wahrscheinlich ohne Probleme verkraften.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
Ok