Alexander Preuss

  • »Insgesamt: ein Leckerbissen.«

    »Insgesamt: ein Leckerbissen.«

    Hermann Ritter berichtet auf der Leserkontaktseite in PR 2809:

    »Sollte ich jemals ein Story-Magazin herausgeben wollen, dann werde ich mich an Heften wie dem aktuellen EXODUS 32 orientieren. Ein phantastischer Druck, großartige Illustrationen und eine sehr schöne Auswahl von guten Kurzgeschichten. Im Vowort (stilecht "Editorial" genannt) sprechen die drei Herausgeber über die Arbeit an der Homepage und ihr Magazin im Allgemeinen.
    Die Kurzgeschichten sind gut, hervorstechend ist in meinen Augen Uwe Post mit "Träumen Putzroboter von elektrischen Besen?" (nicht nur wegen des großartigen Titels). Gut geschrieben und fein illustriert ist der Beitrag von Tobias Richter über "Alexander Preuss - ein Künstler greift nach den Sternen".
    Insgesamt: ein Leckerbissen.«

  • Alexander Preuss - Ausstellung in Aachen

    Alexander Preuss - Ausstellung in Aachen

    »SUBSPACE 2.0« − Eine Reise durch Raum und Zeit

    Alexander Preuss, aktuell mit Cover und ausführlicher »Galerie« in EXODUS 32 vertreten, lädt zu einem Ausflug in sein Universum aus fantastisch-futuristischen Arbeiten ein. Der 1974 in Aachen geborene Künstler stellt in seiner Heimatstadt seine Werke vor.

    Veranstaltungsort ist die Location Artikel 5, der Produzentengalerie am Bahnhofsplatz, Bahnhofstrasse 33, 52064 Aachen.

    Die Vernissage findet dort am Freitag, den 12. Juni 2015, ab 18:00 Uhr, statt.

  • EXODUS 32 - »... auf gewohnt hohem Niveau ...«

    EXODUS 32 - »... auf gewohnt hohem Niveau ...«

    Der SFCD berichtet im aktuellen Nachrichten-Magazin:

    »Eine weitere Ausgabe von Exodus, die 3/2015, ist erschienen. Wobei diese Nummerierung wohl für den Kalendermonat des Jahres steht und nicht für die Anzahl der erschienenen Ausgaben per Jahr. Das Titelbild gestaltete Alexander Preuss, von dem in diesem Heft auch die umfangreiche, 18-seitige und vierfarbige Galerie stammt. Es ist ansprechend, als umlaufendes Titelbild über Front- und Backcover ausgeführt. Ein Hingucker, nicht zuletzt auch wegen der wohlproportionierten Frau, in – sagen wir mal – suboptimal praktischer Kleidung. Und damit ungefähr so realistisch, wie die TV-Spielfilm-Titelbilder, bei denen, seit Jahr und Tag, die abgebildeten Schauspielerinnen so glatt retuschiert werden, dass keine Hautpore mehr sichtbar ist. In der Galerie selbst zeigen die stimmungsvollen Landschaften eine beeindruckende Bandbreite. Die einzigen Wermutstropfen sind die Abbildungsgröße und die Grenzen des Vierfarbdrucks. So ist oftmals in den Tiefen keine Zeichnung mehr erkennbar.

    Der generelleren Linie bleiben die Exodus-Macher treu. Zitat aus dem Editorial: „EXODUS 32 präsentiert einmal mehr ausgewählte Erstveröffentlichungen. Phantastische Kurzgeschichten, ebenso Lyrik, deren Themenvielfalt für jeden literarischen Geschmack etwas bietet.“ Nicht zu vergessen die Kurzcomics von Kostas Koufogiorgos, die passenderweise in der Rubrik Comic & Karrikatur aufgeführt werden. Mit Countdown und Begegnung präsentiert er einen Jesus am Kreuz, der in Raketenmanier – 4…3…2…1 – in den Himmel aufsteigt und einen zweiten, der wie ein Fels im Wasser steht, vor dem Periskop eines verdatterten U-Boot-Fahrers. „Astro-Alex“ schließlich zeigt uns, wie ein Deutscher in einer russischen Raumstation nach dem Gelben Sack jammert und den korrekten Andockwinkel beklagt. Die Rache für Deutschlands rollenden Finanzminister?

  • Exodus 32

    EXODUS 32 - erste Namen, erste Infos!

    EXODUS 32 am 3. März 2015 an Leser & Abonnenten verschickt!

    Neue Kurzgeschichten von:

    Wie gewohnt aufwendig und reichhaltig illustriert von Lothar Bauer, Victor Boden, Oliver Engelhard, Jan Hoffmann, Chris Schlicht, Hubert Schweizer, Robert Straumannund Michael Vogt.

  • Exodus 32

    EXODUS 32 ... erste Ausblicke!

    Erstmals zeigen wir hier einen Blick auf das Cover unserer kommenden Ausgabe 32.

    Alexander Preuss benannte sein Werk »Exodus«, wobei die Namensgebung des Bildes nichts mit dem Magazin-Titel zu tun hat. Die Bildabfolge (unten) zeigt den Weg vom ersten Entwurf bis zum fertigen Umschlag.

    Ausführlich stellen wir den Künstler in unserer großen »GALERIE« mit insgesamt über zwanzig exklusiven Werken vor. Gleichzeitig stellen wir eine umfangreiche Slide-Show mit weiteren Arbeiten Alexander Preuss´ auf unserer Page ein.

  • Alexander Preuss

    Preuss, Alexander

    wurde 1974 in Aachen geboren.

    »Durch meine Mutter kam ich früh mit traditionellen Zeichentechniken in Berührung. Bald bekam ich dann meinen ersten Computer (einen Amiga), weil mich die Möglichkeiten der digitalen Visualisierung faszinierten.

    Einen Job in der Computerspiel-Branche anzunehmen lag angesichts meiner Interessen und Talente nahe. So arbeite ich seit 1994 - abgesehen von einem Ausflug in die Werbeindustrie - durchgängig beim Game Studio Egosoft in Würselen bei Aachen, wo ich derzeit als Art-Director, Lead Artist und FX Supervisor engagiert bin.

    Natürlich beschäftige ich mich auch privat mit Grafik und Design, so dass auch unabhängig von Computerspielen zahlreiche Arbeiten für Verlage und Visualisierungen entstanden sind. Besonders bereichern mich die Kontakte zu Menschen in der ganzen Welt, die ich durch meine Arbeiten bisher knüpfen konnte. So freue ich mich sehr über die nationalen und internationalen Preise und Ausstellungen, mit denen meine Arbeit in den letzten Jahren gewürdigt worden ist.«

  • UPDATE - Horst Illmers Rubrik ...

    UPDATE - Horst Illmers Rubrik ...

    ... in der neuen Phantastisch! 59 berichtet:

    »Auch bei EXODUS, dem herausragenden Magazin für „Science Fiction Stories & Phantastische Grafik“ ist man erfolgreich ins Jahr 2015 gestartet. Die Ausgabe 32 liegt seit März vor und punktet diesmal vor allem durch den 20-seitigen Bildteil von Alexander Preuss, von dem auch das umlaufende Covergemälde stammt. Der 1974 in Aachen geborene Preuss ist seit mehr als 20 Jahren in der Computerspielbranche tätig, fertigt jedoch auch immer wieder Buchcover. Im Jahr 2012 erhielt er dafür den Kurd-Laßwitz-Preis.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
Ok