... ist das Pseudonym für Wolfgang Pippke, geboren 1943, wohnhaft in Soest. Dozent im Verwaltungsbereich (Organisation, Personal, Management). Zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen.

Als Jugendlicher aktiv im Fandom, schreibt seit einigen Jahren SF-Stories für EXODUS, NOVA und Anthologien. Drei seiner Erzählungen erreichten vordere Plätze auf der Shortlist für den Kurd-Laßwitz-Preis (Rubrik Kurzgeschichte). 2018 erschien sein SF-Roman „Die Wächterin“ und 2013 seine Story-Sammlung „Zwischenzonen“ im Verlag p.machinery.

 

Seine Kurzgeschichten in EXODUS:

"


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
Ok