Große Freude in der Redaktion!

Am 12. September 2015 fand auf dem PENTA-Con in Dresden die diesjährige Verleihung des »Kurd-Laßwitz-Preises« statt. 

Für EXODUS und seine Mannschaft Grund zur Freude, denn die Herausgeber René Moreau, Heinz Wipperfürth & Olaf Kemmler belegten in der Kategorie »Sonderpreis für langjährige herausragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen SF« den Siegerplatz »für die Herausgabe des SF-Magazins EXODUS und die Förderung der SF-Kurzgeschichte«. Die komplette Laudatio des Preiskomitees kann man hier nachlesen.

Palitschhof in Dresden

findet vom 11. bis 13. September 2015 statt.

Veranstaltungsort ist der Palitzschhof, Gamigstr. 24, 01239 Dresden. Veranstalter ist der Science Fiction Klub TERRAsse unter dem Dach der Palitzsch-Gesellschaft e.V.

Von dort wird berichtet: »Als Ehrengäste können wir Michael Iwoleit und Angela und Karlheinz Steinmüller begrüßen. Natürlich ist auch unser Dresdner Autor Erik Simon dabei. Außerdem findet die Kurd-Laßwitz-Preisverleihung erneut in Dresden statt und wir freuen uns schon auf die Preisträger, die uns dann mit ihrer Anwesenheit beehren werden.«

Somit wird auch das EXODUS-Team, das in diesem Jahr den »Sonderpreis für langjährige herausragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen SF« gewann, zumindest mit René Moreau & Olaf Kemmler, sowie Fabian Tomaschek, der mit seiner Story »Boatpeople« Platz 1 in der Kategorie »Beste deutschsprachige SF-Erzählung« belegt, anwesend sein.

Der SFCD wird 60!

... der WetzKon II findet vom 03.-05.07.2015 in Wetzlar statt.

60 Jahre SFCD sollen in einem besonderen Rahmen gefeiert werden – umgeben von ca. 200.000 Büchern, garniert mit einer künstlerischen Ausstellung, den Ehrengästen, der Verleihung des Deutschen Science Fiction Preises und einem Programm zwischen Science und Science Fiction. Zusätzlich wird am Sonntag nach der Mitgliederversammlung ein Rahmenprogramm auf den Spuren Goethes und weitere touristische Ausflüge am Montag geboten.

Die Einladung sowie das Anmeldeformular kann man gleich hier downloaden.

Als Ehrengäste sind geladen: Andreas Eschbach, Reinhard Habeck sowie die Gewinner des Deutschen Science Fiction Preises (und weitere Gäste).

Der Veranstaltungsort ist die Phantastische Bibliothek Wetzlar, Turmstraße 20, D-35578 Wetzlar.

EXODUS wird am Sa., den 04.07., um 11:00 Uhr eine eigene Lesung veranstalten.
Neben (EXODUS-Co-Herausgeber) Olaf Kemmler liest Helmut Ehls vermutlich aus seiner Geschichte Am Set von DER SCHATZ IM SILBERKANAL und Wolf Welling könnte uns bei dieser Gelegenheit einige brisante Geheimnisse aus seiner Erzählung DIE AKTE PKD verraten, die soeben bei der diesjährigen Wahl zum Kurd-Laßwitz-Preis auf einen guten dritten Platz landete.

Einen kleinen Stand halten wir ebenso fürs Magazin bereit! Ganz sicher wird sich bei dieser Gelegenheit das eine oder andere nette Gespräch oder Wiedersehen ergeben, worüber wir uns schon heute freuen!

Der »Kurd-Laßwitz-Preis« 2015

Vor wenigen Tagen wurden die diesjährigen Preisträger des »Kurd-Laßwitz-Preises« bekanntgegeben. Für EXODUS und seine Mannschaft lief es in diesem Jahr mehr als nur positiv!

Crossvalley Smith verstorben

Traurige Nachricht vom Tode des beliebten Künstlers

Christian Weis teilte uns vorgestern mit, dass Crossvalley Smith am 20.05.2015 plötzlich und unerwartet an einer Lungenembolie verstorben ist. Er habe davon in Uschi Zietschs Blog erfahren: http://blog.fabylon-verlag.de/crossvalley-smith-ist-gestorben/

Crossvalley Smith, so sein Künstlername, veröffentlichte seine erste Arbeit bei uns in EXODUS 24: eine sehr schöne ganzseitige Illustration zu Axel Kruses Geschichte »Eine Schriftstellerin«. (Damals erschien dieses spannende Bildwerk noch in S/W. In der zeitnah erscheinenden »reloaded«-Neuauflage der Ausgabe 24 zeigen wir das originale Farbbild, so wie der Künstler es ursprünglich erschuf.) - Ab da war er in nahezu jeder EXODUS-Ausgabe vertreten.

Der »Kurd-Laßwitz-Preis 2015« ...

soeben wurden die Nominierungen bekanntgegeben:

Auch in diesem Jahr kann unser Magazin punkten:

Nominiert in der Kategorie »Beste deutschsprachige SF-Erzählung«:

Fabian Tomaschek »Boatpeople« (EXODUS 31)
Wolf Welling »Die Akte PKD« (EXODUS 31)

Sofern Sie zu den aktiven Abstimmungsberechtigten des Preises gehören, können Sie beide Textdateien zur Ansicht kostenlos bei der Redaktion anfordern. Wenden Sie sich in diesem Falle bitte an: rene.moreau@exodusmagazin.de

Nominiert in der Kategorie »Beste Graphik zur SF«:

Oliver Engelhard für das Cover »Mit Gottes Segen«

DortCon 2015 - unsere Nachlese:

... tolle Veranstaltung mit »unnötigen Ärgernissen am Rande«:

An diesem Wochenende pilgerten die Freunde der sog. »wissenschaftlich-phantastischen Literatur« nach Dortmund. Und es drehte sich wieder einmal alles nur um Bücher, nicht um Filme oder Spiele! Lothar Bauer, unseren Lesern spätestens seit seiner »Galerie« in EXODUS 28 bekannt, war in diesem Jahr der Ehrengast in punkto »Phantastische Grafik & Artwork«.

Zur angekündigten EXODUS-Lesung häuften sich (leider schon im Vorfeld) die Probleme. Helmut Ehls fiel, ebenso wie EXODUS-Herausgeber René Moreau, kurzfristig wegen gesundheitlicher Probleme aus. Fabian Tomaschek musste wenige Tage vor der Veranstaltung wegen eines nicht zu verschiebenden beruflichen Termins absagen. Letzterer sollte aus seiner soeben für den »Kurd-Laßwitz-Preis« nominierten Geschichte BOATPEOPLE lesen. So war Wolf Welling schließlich der einzig Anwesende (zumindest aus der Riege der angekündigten Autoren), der wie geplant aus seiner Erzählung DIE AKTE PKD vortragen konnte. (Auch diese Story ist - wie soeben bekannt wurde - für den begehrten Preis nominiert! - Beide Kurzgeschichten findet der interessierte Leser in: EXODUS 31).

Antreten sollte zu unserer Lesung auch »SF-Urgestein« Horst Pukallus ...

DortCon 2015

Auch auf dem diesjährigen DortCon wird EXODUS am 21.03.2015 vertreten sein.

Für eine sicherlich interessante Lesung (11:00 Uhr) konnten wir gleich vier Autoren gewinnen: Helmut Ehls wird aus seiner Geschichte Am Set von DER SCHATZ IM SILBERKANAL lesen. Horst Pukallus berichtet zum Thema LETZTE TRENDANSAGE. Aus unserer aktuellen EXODUS 31 lesen gleich zwei weitere Autoren: BOATPEOPLE heißt die recht bodenständige Geschichte von Fabian Tomaschek. Wolf Welling verrät brisante Geheimnisse aus DIE AKTE PKD.

Wir laden alle interessierten Leser, Freunde und Mitarbeiter recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein ... und hier sollte man unbedingt weiterlesen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
Ok